• Angela Fischer

Gesichts-Yoga (9)

Anti-Aging mit Grimassen: Wangenstraffung


Seit acht Wochen gibt es jetzt bereits meine Rubrik GESICHTS-YOGA.

Wie kommt ihr mit den Übungen klar? Merkt ihr schon eine Veränderung? Ist eure Gesichtshaut schon straffer geworden?


Wenn ihr am Anfang vom GESICHTS-YOGA ein Foto gemacht habt, dann macht doch jetzt nochmal eins und vergleicht. Mit Sicherheit seht ihr einen Unterschied.


Heute gibt es die letzte GESICHTS-YOGA-Übung. Zum Schluss machen wir noch mal etwas zur Wangenstraffung. Denn gerade im Kieferbereich sammelt sich sehr viel Anspannung und Stress. Merken wir oft nicht. Ganz unbewusst beißen wir die Zähne zusammen. Manche sogar in der Nacht.


Für die letzte Übung braucht ihr noch mal einen Stift. Den klemmt ihr zwischen die Lippen und rollt ihn dann hin und her.



Egal ob Wangen, Stirn, Augen, Hals, Dekoltee - ihr habt jetzt für die verschiedenen Gesichtspartieen Übungen. Ihr müsst natürlich nicht alle machen. Pickt euch einfach die heraus, die euch gefallen.

Diese dann aber so oft wie möglich durchführen.

Denn nur ein entspanntes Gesicht ist ein schönes Gesicht. Und ein freudiges Gesicht sieht netter aus als ein grimmiges.


Mir hat es viel Spaß gemacht für euch die GESICHTS-YOGA-Übungen zusammenzustellen. Ich hoffe, ihr hattet genauso viel Spaß beim Nachmachen.

Ich finde es auf alle Fälle toll, dass so viele so fleißig mittrainiert haben.